30.03.2015 – 40 Einsätze auf Grund von Sturm Niklas

Sturmtief Niklas ist heftig über die Gemeinde Kirchheim b. München gezogen. Im Gemeindeteil Heimstetten mussten insgesamt 40 Einsätze abgearbeitet werden. Der Dienstag war mit 32 Einsätzen der wohl einsatzreichste Tag in der Geschichte der Feuerwehr Heimstetten, wir waren 10 Stunden im Dauereinsatz. 20 Bäume sind umgefallen, 11 mal drohten Dachteile weg zu fliegen, von zwei Gartenhäusern ist das Dach abgerissen, eine Stromleitung hat dem Wind ebenfalls nicht stand gehalten. Der langwierigste Einsatz war ein umgestürzter Baum, welcher in der Oberleitung der S-Bahn liegen blieb. Der Baum beschädigte die Oberleitung so stark, dass bis Donnerstag keine Züge fahren konnten.
Wir möchten uns herzlich bei der Freiwillige Feuerwehr Kirchheim bedanken, diese hat uns bei 12 Einsätzen mit ihrer Drehleiter ausgeholfen. Die Feuerwehr Ismaning hat uns an der S-Bahn mit ihrem Bahnerdungssatz unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.